Headshop, was ist das und wo kann man das machen?

Headshop, was für ein seltsames Wort Sie vielleicht denken. Was bedeutet das eigentlich? Sehr wörtlich bedeutet es “Einkaufen für unsere Köpfe”. Und vor allem das angenehme Gefühl in unseren Köpfen. Im Allgemeinen ist ein Headshop ein Geschäft, das Artikel für den Konsum verschiedener Arten von Drogen verkauft, aber selbst keine Drogen verkauft.

Was verkauft ein Headshop dann?

Was genau unter “Artikel für Drogen” fällt, werden Sie sich nun fragen. Schauen wir uns an, was im Allgemeinen in einem Headshop verkauft wird:

  • Gemeinsame Papiere
  • Bongs
  • Produkte für den Cannabiskonsum (Mahlwerke, Verdampfer usw.)
  • Produkte für den Konsum illegaler Drogen (Schnupflöffel etc.)
  • Skalen
  • Verschiedene drogenbezogene Poster
  • Mit verschiedenen Arten von Drogen bedruckte Kleidung

Sie finden es auf zamnesia.de. Sie können sehen, dass das Sortiment eines durchschnittlichen Headshops recht breit ist. Eigentlich kann man hier alles kaufen, woran man bei Drogen denkt (außer den Drogen selbst). Denken Sie auch an Produkte wie Unkrautsamen und Cbd Öl. Unkrautsamen sind oft sehr beliebt, besonders in den Niederlanden. Es ist erlaubt, eine Anzahl von Marihuana-Pflanzen für den eigenen Gebrauch zu besitzen. Wenn Sie das gut handhaben, ist es viel billiger, als in den Laden zu gehen und dort Gras zu kaufen. Daher diese Popularität. Außerdem bauen viele Menschen einfach gerne ihr eigenes Unkraut an. Sie betrachten dies als ein Hobby. Cbd ist ebenfalls sehr beliebt, insbesondere in den letzten Jahren. In einem Headshop werden oft viele verschiedene Formen von Cbd verkauft. Der Grund, warum Cbd so beliebt ist, liegt darin, dass immer mehr Studien zeigen, dass Cbd eine beruhigende Wirkung auf die Menschen hat. Vor allem unser Gehirn wird von dieser Substanz stark beeinflusst. Da wir in einer stressigen Gesellschaft leben, suchen die Menschen oft nach etwas, um etwas Ruhe zu erfahren. Das ist der Grund, warum Cbd so beliebt ist.

Smartshop in einem Headshop?

Oft sieht man, dass ein Headshop auch andere Artikel aus einem Smartshop verkauft. Ein Smartshop verkauft “natürliche Drogen”. Oft handelt es sich dabei um Produkte, die aus natürlichen Substanzen hergestellt werden. Diese Produkte haben ebenfalls eine Wirkung auf unseren Körper und unser Gehirn, jedoch in geringerem Maße als normale Medikamente. Es gibt sogar Produkte, die die Funktion des Gehirns stärken, zum Beispiel indem sie unsere Konzentration verbessern. Ein Smartshop verfügt über eine sehr breite Palette dieser Art von Drogen. Es gibt auch “natürliche Partydrogen”. Damit kann man ein bisschen mehr feiern, wie zum Beispiel die bekannte Droge xtc. Dieses Medikament ist jedoch viel weniger stark und wird auf natürliche Weise hergestellt. Alle Produkte kommen aus der Natur.

Die Headshops sind oft sehr transparent und jedes Produkt ist mit einem Etikett versehen, so dass Sie genau wissen, was in dem Produkt enthalten ist und was Sie bekommen. Dies ist bei echten Geschäften nicht der Fall.

Bereit für einen Headshop?

Jetzt, da Sie wissen, was ein solches Geschäft ist und was sie verkaufen, sind Sie vielleicht an einem solchen Geschäft interessiert. Vielleicht benutzen Sie Gras, aber Sie wussten nicht, wo Sie das Zeug kaufen können, jetzt wissen Sie es. Haben Sie Lust auf eine Partynacht, sind aber nicht in der Stimmung für Drogen. Probieren Sie dann ein Produkt aus dem Smartshop aus. Kurz gesagt, das Sortiment dieser Art von Geschäften ist oft so breit, dass für jeden etwas dabei ist.